He could be serious but he's just kidding around.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Besser Leben
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    weichstueck
    - mehr Freunde



http://myblog.de/schpale

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
The Long Way Back

Hier hat man schon lange nichts mehr von mir gehört. Für einige Zeit aber auch an vielen anderen Orten auch nicht. Wieder einmal hab ich mich in meine alte Heimat verzogen. Doch hab ich es diesmal noch vor dem 11. September nach Hause geschafft. Das hat einige Vorteile.

Nun ich wurde gebeten (oder genötigt)  mal hier was darüber hören zu lassen. Also so allgemein wies war. Und ich werd das auch in gewohnter Jeanne's Newsletter Manier tun, wenn auch nicht in Englisch.

 Was ich an den Staaten so liebe, und warum ich euch Antiamerikanisten so hasse


Ich bin ja keine wirkliche Patriotin. Ich bin lediglich an diesem Ort verwurzelt, weil ich da eine ganze Zeit gelebt habe, Freunde und Familie da habe, mich da zu Hause fühle. Ich gehe nicht jeden Tag zu McDonalds essen und ich habe kein Übergewicht. Ich kann einige Fremdsprachen, bin weder rassistisch noch besonders arrogant (gut, das vielleicht ein wenig) und ich mag es nicht, wie die Regierung sich als Weltpolizei aufführt. DAS sind eure dämlichen Gründe die USA zu verabscheuen. Und wenn ihr mir jetzt vorwerft, dass ich das alles nicht bin, weil ich hauptsächlich in dem kleinen, süssen, neutralen Staat im Herzen Europas lebe, der sein Gold auch 60 Jahren nach dem Holocaust noch zu bunkern weiss, dann lade ich euch mal herzlich ein mit mir die USA zu entdecken. Ihr alle, die an den dämlichsten Ständen an Festivals Che Guevara Shirts kauft um danach zu Bob Marley gemütlich eins zu kiffen und über die bösen Amerikaner abzulästern, ich hasse euch zutiefst. Und bitte. Hier ein paar mindestens gleichwertige Argumente die Staaten zu lieben.

1. Konzerte zu vernünftigen Preisen

2. New York City

3. Die Strände von New Jersey

4. Die Liebe ist so viel einfacher. Entweder man geht miteinander aus, oder halt nicht.

5. Man wird nicht konsequent überall zu geraucht. Auch nicht dort, wo man rauchen darf.

6. Die Grösse dieses Landes ist unglaublich. Die Variation auch.

7. Awesome. Wer kann ohne dieses Wort leben? (ich weiss, ihr alle. und ihr findet es alle scheisse. aber ich liebe es. es ist awesome)

Es gäbe noch 12'000 andere Gründe. Aufzählungen mag ich aber nicht. Ausserdem. Versteht mich nicht falsch. Ich kenne die Staaten, ich kenne einige Missstände. Ich weiss wies in den Städten da aussieht. Ich hasse nur euren verdammt unbegründeten Antiamerikanismus. Ihr habt doch keine Ahnung.

 

Wenn Nichten wachsen

Ich liebe meine kleinen Nichten. Bloss waren die so klein und süss als ich sie das letzte Mal gesehen habe. Und jetzt sind sie nervig. Die Trotzphase ist äusserst mühsam. Sag ich euch. Ich hatte sie so toll in Erinnerung und musste sie jetzt anders erfahren. Ich freue mich aufs nächste Mal.

Doch manchmal ist es unglaublich zu sehen wie der liebe Papa mit ihnen umgehen kann. Dann möchte ich manchmal Kinder mit ihm. Dummerweise ist er mein Bruder. Deswegen werd ich wohl keine Mama werden.

 

Leaving New York Never Easy

I had a beautiful, beautiful time.
The drives and the talks were amazing;
the kind of friend I thought I'd never find.
I had a beautiful, beautiful time.

Mir fehlen die Worte. Es war amazing and awesome. Ich habe viel erlebt, weiss aber nichts zu erzählen. I had a beautiful, beautiful time. Thank you. 

8.9.06 19:47


You're Tearing Me Apart

You're tearing me apart, crushing me inside. You used to lift me up. Now you get me down.
If I was to walk away from you, my love, could I laugh again?

Es gibt Dinge, die kann man nicht vergessen. Es gibt Gefühle, die nie ganz verloren gehen. Es gibt Situationen vor denen man nicht davonrennen kann.

Nicht dass ich damit auf etwas Bestimmtes ansprechen will, aber es ist mir heute wiedermal aufgefallen. Manchmal geht man an Orten vorbei, die einem vor Jahren unglaublich viel bedeutet haben. Plötzlich geht man wieder einen Weg, den man vor Jahren jeden Tag gegangen ist. Manchmal kommt man dann in den Strudel der damaligen Gedanken zurück. Erinnerungen gibts überall, positive wie negative. Gefühle dazu gibts auch. Und manchmal könnte ich dann weinen.


You're killing me again.

 (looking forward to 30. Oct)

13.9.06 19:48


Sex

Ja, ich weiss, wieder mal n Titel, der wunderbar zu mir passt.

Eigentlich wollte ich was über die Wichtigkeit von Sex in Beziehungen schreiben. Und ja, doch, Sex ist wichtig.  Ich meine, man kann sich fragen worin sich die Liebe zwischen Geschwistern und Lebenspartnern unterscheidet. Und ich komme da in erster Linie auf Sex.

Aber der Sex verändert sich auch im Laufe einer Beziehung. Und ich wollte eigentlich ursprünglich darauf eingehen, ob Sex ein Indikator für den Stand einer Beziehung ist. Also, hm, hat man keinen Sex mehr miteinander, ist bald auch die Beziehung im Eimer oder so. Aber vielleicht ist sie ja auch im Eimer WEIL man keinen Sex mehr hat.

Ja, ich habe beschlossen, dass dieses Thema zu hoch für mich ist. Und deswegen habe ich beschlossen über den Status des Sex in Sexbeziehungen zu schreiben. Und da kann ich sagen, hat man keinen Sex, dann ist das keine Sexbeziehung mehr.

Grüsse.

The Genius. 

23.9.06 17:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung