He could be serious but he's just kidding around.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Besser Leben
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    weichstueck
    - mehr Freunde



http://myblog.de/schpale

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was ich an Dir mag.

Baby take a look at your man. Do I look like a man who doesnt understand? You are the one.

  • Deine Mundwinkel, wenn Du ein Lächeln zu unterdrücken versuchst.
  • Deine Gelassenheit
  • Dein Minimalismus, so bin ich nicht alleine
  • Die Augen, die du so weit aufreissen kannst, dass sie mich gleich absorbieren.
  • Ich weiss manchmal nicht ob du 15 oder 22 bist. (oder 3)
  • Deine Antworten auf Fragen, die ich nicht gestellt habe.
  • Du liebst alles und jeden. Und alle Songzeilen sind deine liebsten.
  • Deine Ausreden. (Nicht, dass ich sie je geglaubt hätte, oder dass sie sogar irgendeine Logik hinter sich verbergen würden)
  • Du vergisst deinen Schlüsselbund im Kühlschrank
  • Don't Press The Panic Button!
  • Du bist kein Reh, aber auch kein Elefant. Du erzählst lediglich dein Leben.
  • Du Morgenmuffel!
  • Immerhin hast du noch weniger Geld als ich.
  • Du befindest dich nochimmer in der analen Phase. (Schissigaggibollä!)
  • Deine Unberechenbarkeit
  • Du tust nie etwas aus blosser Langeweile.
  • You're inviting everyone in. We're gonna laugh, we're gonne drink until the morning comes.
  • Wir brauchen die Zukunft nicht.
  • Ich wars nicht!
  • Deine Definitionen und Theorien über dich, dein Umfeld, die Gesellschaft und die Männer, sind so einzigartig, dass ich sie mir sogar gerne anhöre. Auch wenn ich das nie zugeben könnte.
  • Niemand hat je irgendetwas gegen Musiker gesagt. Das hab ich alles nur geträumt.
  • Horoskope braucht niemand. Trotzdem werde ich immer darüber informiert was bei wem steht.
  • Du magst meinen Sadisten-Masochisten-Witz auch noch, wenn ich ihn dir schon mindestens 2034 mal erzählt habe.
  • Du kannst noch immer kein Französisch.
  • Von Deutsch ganz zu schweigen.
  • Let's kill something!
  • Du hast einige Probleme beim Versuch seriös zu wirken oder pünktlich zu sein.
  • Ich weiss nicht ob dir je irgendjemand dein aufgeklebtes Lächeln bei Schleimversuchen abgekauft hat.
  • Du hast noch nie deine Bibliotheksbücher rechtzeitig zurückgebracht.
  • Du tadelst dich selbst.
  • Wenn du Führungen durch ein Museum machst, finden das die Schulklassen interessanter als die Lehrer
  • Wenn du bei 50 Fragen die 40. Frage beantworten kannst, ist das für dich ein Erfolg.
  • Niemand kann so süss fragen ob ich ihm böse bin.
  • Du benutzt niemals die Wendung "Guten Morgen.", da sich diese beiden Wörter deiner Meinung nach ausschliessen.
2.5.06 16:42


Es ist nie zu spät.

Ein junger Mann und eine junge Frau sassen auf einer Parkbank und liebkosten sich heftig. Neben ihnen sass ein älterer Mann mit einer Glatze und seufzte. "Das ist ja für mich alles vorbei", sagte er sich, dachte an seine über dreissigjährige Ehe und schaute voll Ekel zu, wie sich die Hand des jungen Mannes in die Hüfte der Frau krallte. Plötzlich dachte er: "Warum eigentlich? Wieso sollte auf mich keine Frauenhüfte warten, in die ich meine Hand krallen kann?" Und er stand auf und ging in die Hemdenabteilung eines Warenhauses, wo eine ältere Verkäuferin mit kurzgeschnittenen grauen Haaren und blauen Augen wirkte, die ihm schon aufgefallen war. Ohne Umschweife fragte er sie, ob sie mit ihm nachtessen wolle, eine Einladung, die sie gleich annahm, denn auch sie hatte gerade an ihre dreissigjährige Ehe gedacht und sich gefragt, was eigentlich die Hemden sollten, die sie all den Männern verkaufte. Sie gingen zusammen in einen Landgasthof, wo sie auch die Nacht über blieben, und der Mann krallte seine Hände in die Hüften der Frau, dass es eine Freude war. Von nun an ertrug er den Anblick eines Liebespaares wieder, ja er musste sogar lächeln, wenn er über die Parkbänke schaute, und die Frau verkaufte ihre Hemden mit ungewöhnlichem, fast saloppem Schwung. Die Ehepartner der beiden jedoch, was war mit denen? Es tut mir leid, aber die interessieren mich nicht.
18.5.06 21:54


Ich Denk An Dich...

... ich kann nicht anders. An jeder Straßenecke bleibe ich stehen. Ich denk an dich. Was soll ich machen? Meine Gedanken wollen sich nur um dich drehen. (2raumwohnung)

Es gibt Tage, die gestalten sich einfach bisschen anders als normal. Heute zum Beispiel. Schon beim aufstehen, fühlte ich irgendwie, dass heute alles anders ist. So as opposed to "same shit - new day". Irgendwie war ich heute morgen gar nicht müde. Ich fühlte mich schön ausgeschlafen, obwohl ich gestern nicht gerade früh ins Bett ging. Ich hatte sogar Zeit um zu frühstücken und fühlte mich keineswegs gestresst, als ich mich auf den Weg zur Bushaltestelle machte. Was irgendwie komisch war, dass ich mich total verliebt fühlte. Obwohl ich total verpeilt war, schien mir alles zu gelingen. Ich war äusserst geduldig, sogar als mein Bus 5 Minuten stehen bleiben musste, weil eine Ansammlung von Männern mit Gewehren die Strasse blockierte. Und alles nur wegen ihr. Gestern war ich nicht in sie verliebt. Morgen werd ichs wahrscheinlich auch nicht mehr sein, doch heute verliess sie meine Gedanken nicht für eine Sekunde. Sie hat sogar mit mir meine neues Calvin & Hobbes Complete gelesen. Sie hat mit mir über das Tunasandwich gelacht.

Nun, was ich eigentlich mitnehme von diesem Tag ist, wie schön es ist sich so richtig glücklich zu fühlen. Und dazu Calvin:

"Actually it's hard to argue with someone who looks so happy!"

22.5.06 21:06


Einer versteht mich...

22.5.06 21:15


Heiraten

Ja, ich war mal verlobt. Heiraten wollte ich deswegen nicht. Nein, es war mehr so ein Spass. Meine damalige Freundin hatte einige Knieoperationen, war lange im Krankenhaus, Angehörige hatten längere Besuchszeiten. Da fing der Spass an, der anfangs nur ein bisschen Spass war und auch nur für das Krankenhauspersonal. Später einmal, in einem sehr speziellen Moment hab ich sie gefragt, ob sie meine Verlobte sein will. Natürlich hat sie ja gesagt. So einen tollen Mann gibts schliesslich kein zweites Mal. Aber Heiraten, das wollten wir eigentlich nie. Dass wir uns nach 5 Jahren Beziehung getrennt haben, zeigt wohl, dass wir irgendwie Recht hatten.

Eine Freundin von mir, 21 Jahre alt, hat letzte Woche geheiratet, nachdem sie 3 Jahre mit ihrem Freund zusammen war. Als sies mir erzählt hat, habe ich wohl etwas schräg geguckt. Ich habe mich wirklich gefreut für das junge Glück, sie hat bis über beide Ohren über gestrahlt. Trotzdem war irgendwo in meinem Hinterkopf der Gedanke. Wie kann man so jung heiraten wollen??

Nun, ich will eigentlich gar nicht heiraten. Also aus meiner Sicht heute. Auch ich werde älter und vielleicht habe ich dann eine schöne Frau, oder sogar einen wunderschönen Mann, den ich über alles liebe und mit dem bis an mein Lebensende zusammen sein möchte. Und dann beschleicht mich vielleicht doch noch das Gefühl heiraten zu wollen. Man soll ja nie nie sagen.

Ich glaube nicht an die ewige Liebe. Und ich möchte mich nicht belügen, wenn ich mir selbst einrede, dass ich bis an mein Lebensende mit derselben Frau zusammen sein kann. Das geht vielleicht schon, das will ich gar nicht bestreiten. Und je länger man mit jemandem zusammen ist, desto schwerer, denke ich, wird auch eine Trennung. Muss ich dann eine allfällige Trennung zusätzlich erschweren, bloss, wegen eines Tages, an dem ich einen Anzug tragen musste und meine Frau ihr schönes weisses Kleid ausführte, von dem sie doch schon ach sooo lange geträumt hatte. Und es hat ja auch überhaupt nicht viel gekostet, erst recht nicht, wenn man beachtet, dass sie dieses Kleid bestimmt nur einmal trägt und dann aufhebt, dass sie es vielleicht bei einer Trennung wütend zerschneiden kann.

Wofür eine Ehe gut sein soll, verstehe ich manchmal nicht. Sie erschwert meines Erachtens vieles nur. Oft wird mir vorgeworfen ich möchte einfach meine Freiheit bewahren. Schliesslich kommen ja auch von allen Männern immer diese Sprüche, von wegen des Gefängnisses der Ehe. Ich denke nicht so. Ich möchte bloss kein Versprechen geben, von dem ich nicht weiss ob ich es halten kann. Zudem sind wir in der heutigen Zeit nicht mehr auf eine Heirat angewiesen. Eine Familie gründen kann ich auch ohne. Und bevor ich meine Ehe scheiden muss, und eine ganze Trennung nur noch Schlimmer wird, im schlimmsten Fall sind auch noch allfällige Kinder die Leidtragenden.
Nein, ich möchte nicht heiraten. Schon gar nicht so jung, wo ich eh noch einiges ausprobieren will.

Und ich weiss wo ich hingehöre, ohne dass ich das dem Standesbeamten und Gott versprochen habe.

23.5.06 20:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung